Direkt zum Inhalt springen

Rechnungsprüfung (HRM1)

Die Prüfungsverzeichnisse sind Arbeitshilfsmittel für die Rechnungsprüfungskommission. Sie sind im Register 10 der Wegleitung zum Rechnungswesen der Gemeinden enthalten. Die gesamte Wegleitung wird im Untermenu Wegleitung als PDF-Datei zur Verfügung gestellt. Damit die Prüfungsverzeichnisse auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können, stehen diese hier als Excel-Dateien zur Verfügung.

Hinweise zu den Prüfungsverzeichnissen 

Die nachfolgenden Prüfungsverzeichnisse betreffend

sollen eine Hilfe für die Rechnungsprüfung darstellen. Die Prüfungsverzeichnisse sind umfassend ausgefallen, weil der Wunsch für eine entsprechende Unterstützung seitens verschiedener Mitglieder von Prüfungskommissionen vorgebracht wurde. Mit diesen Verzeichnissen sollen daher möglichst viele Prüfungshandlungen abgedeckt werden. Es kann sich aber auf keinen Fall um eine vollständige und abschliessende Auflistung handeln, da im Einzelfall sich zusätzliche Abklärungen aufdrängen können. Die als Excel-Dateien erstellten Verzeichnisse lassen sich durch Filterfunktionen auf besondere Revisionsziele ausrichten. Ob und in welcher Form diese Prüfungsver-zeichnisse schliesslich verwendet werden, liegt im Ermessen der Prüfungskommissi-on, so wie diese Kommission auch über den Umfang der Prüfungshandlungen selbst zu entscheiden hat.

Auf die wesentliche Bedeutung der Prüfung des Internen Kontrollsystems (IKS) wurde bereits einleitend zum Register Revision hingewiesen. Die Qualität des IKS gilt als wesentlichster Faktor zur Festlegung des Umfangs und der Vorgehensweise der Prüfungsarbeiten.

Mit dem Verzeichnis zum NPM soll bereits heute aufgezeigt werden, welche Fragen die Prüfungskommission beschäftigen werden. Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit diesbezüglichen Fragen ist anzustreben, da die Prüfungskommission schon bei den Vorbereitungsarbeiten zur Umsetzung eines allfälligen NPMs beigezogen werden kann und sollte. Die vorliegende NPM-Prüfliste enthält nur die „Mussprüfungen“; bei Bedarf kann die vollständige Excel-Datei ausgedruckt werden.

Besonderer Hinweis zum Prüfungsverzeichnis Baurevision (im Jahr 2007 neu zu Verfügung gestellt):

Es handelt sich hier um ein Prüfungsverzeichnis wie es auf der Ebene Bund und Kantone verwendet wird. Deshalb gehen die Fragen sehr ins Detail, wie es auf Stufe Gemeinde eher selten der Fall sein wird. Da jedoch zahlreiche Fragen auch für die Gemeindeebene anwendbar sind, wird auf die Erarbeitung einer „abgespeckten“ Version verzichtet. Die Revisoren auf Gemeindestufe sowie auch die Finanzverantwortlichen sollen anhand dieses Prüfungsverzeichnisses in sämtliche Problemstellungen und Zusammenhänge eingeführt werden, mit dem Ziel, einen zur Prüfung ausgewählten Bereich auch im notwendigen Gesamtkontext beurteilen zu können. Es kann selbstverständlich nie Ziel sein, sämtliche Fragestellung abzudecken. Vielmehr sind einzelne Prüfpunkte in der entsprechenden Spalte herauszufiltern, um sich auf das Machbare zu begrenzen. Ganz grundsätzlich wird kaum eine Revision ohne Beurteilung von Bauprojekten durchgeführt werden können. Teile dieses Prüfungsverzeichnisses können damit immer wieder unterstützend beigezogen werden.

Anregungen für Verbesserungen der Prüfungsverzeichnisse, welche sich zweifelsohne aus der Praxis ergeben, werden gerne entgegengenommen.